Endodontie - Dr. Dagmar Birnzain - Fachtierärztin für Zahnheilkunde der Kleintiere

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Endodontie

          
Hunde brechen sich häufig die Zahnkronen ab. Es passiert durch Unfälle, bei Keilereien, durch falsche Kauutensilien und z.B. auch durch das Spielen mit Steinen.

Ist dabei der Zahnnerv freigelegt, bzw. die Pulpa eröffnet, handelt es sich um eine sehr schmerzhafte Verletzung, die sich schnell entzündet.

Ein abgebrochener Zahn muss immer durch eine Wurzelkanalbehandlung behandelt werden. Dann wird der Zahn mit einer Füllung verschlossen.

Die belastbarste und dauerhafteste Versorgung eines wurzelbehandelten Zahnes ist eine im Dentallabor gefertigte Krone.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü